__
"Bizeps anspannen"

Feedback senden Sie bitte an: postmeister@yogabuch.de
letzte Änderung: 8.11.2016
Name: __
Trivialname: Bizeps anspannen
Niveau: A
Klassifizierung .
klassisch: Funktionale Haltung
psychomental: . __
physiologisch: . __
Wirkungen:
Vorbereitung: Zu dieser funktionalen Übung werden keine Vorübungen angegeben
Nachbereitung:
ähnliche asanas:
Diagnostik (Nr.):
  • Bizeps: In dieser Haltung können sich Verletzungen der Armbeuger, v.a. des Bizeps oder ihrer Sehnen bemerkbar machen. Auch eine Verkürzung insbes. des Bizeps wird sich hier in einem stark reizenden Gefühl in der Sehne in Richtung Ansatz im Unterarm bemerkbar machen. Da der Bizeps Supinator des Unterarms ist, dürfte dies in der letzten Phase noch zunehmen, dem Übergang von der Pronation zur Supination.
  • Varianten:
    __

    Anleitung Details
    1. sitze bequem, z.B. im Schneidersitz
    2. strecke den rechten Arm auf Schulterhöhe nach rechts aus
    3. winkle den rechte Ellbogen auf 90° an und lasse die Handfläche zum Kopf zeigen
    4. spanne den Bizeps an
    5. strecke im rechten Ellbogen langsam durch ohne die Anspannung des Bizeps zu verlieren
    6. Wenn der Ellbogen gestreckt ist, drehe den Unterarm in die Pronation, also die Handfläche zum Boden ohne die Anspannung des Bizeps zu verlieren
    7. Wenn der Unterarm maximal proniert ist, lasse blitzartig die Anspannung des Bizeps weg und baue sie wieder auf.
    8. Wenn das sicher reproduzierbar gelingt, nehme den rechten Arm mit angespanntem Bizeps über Kopf, also in 180° im Schultergelenk
    9. Auch in dieser Position übe das gezielte wechselnde Anspannen und Loslassen des Bizeps
    1. was wie das Posen des Bodybuilders beginnt, hat den Zweck, volle Kontrolle über den Bizeps in allen wichtigen Haltungen zu erlangen, damit ggf. im Falle des Überstreckens im Ellbogen unter Last mit Einsatz des Bizeps Schmerzen im ulnaren Ellbogenspalt neutralisiert werden können. Nicht wenig Menschen, die Überstrecken können, empfinden dabei ein mehr oder weniger ausgeprägtes unangenehmes Gefühl an der beschriebenen Stelle. Diese Empfindung weist im Gegensatz zu Empfindungen wie Anstrengung oder Dehnung auf kein konstruktives Geschehen hin, vielmehr ist es ein Zeichen für ungesunden Druck, weshalb wir versuchen es zu vermeiden. Ob und in welchem Winkel diese unangenehme Empfindung auftritt ist höchst indivuduell. Schon eine Anspannung des Bizeps, die noch keine Änderung des Winkels im Ellbogengelenk bewirkt, verändert die dortigen Kräfteverhältnisse günstig und bewirkt oft schon das Verschwinden der Mißempfindung. Ziel der Übung ist es, gezielt und auch unter Last jeden beliebigen Winkel im Ellbogengelenk herstellen und halten zu können, eben auch den in vielen Haltungen erwünschten gestreckten 180° Winkel.
    2. Je weiter der Arm in die Überkopfbewegung geht, desto schwieriger ist es den Bizeps dort anzuspannen oder auch die Spannung zu halten.
    3. Befindet sich der Ellbogen in einer anderen Position als völlig gestreckt oder völlig gebeugt, ist es nicht möglich, den Bizeps anzuspannen ohne gleichzeitig den Trizeps in gleichem Maße und gleichzeitig mit anzuspannen, sonst würde daraus eine Änderung des Winkels im Ellbogengelenk folgen.
    4. für manche Menschen ist es einfacher, den Bizeps bei geschlossener Faust anzuspannen, obwohl das auf das Ellbogengelenk nur sehr nachrangig wirkt durch die Unterarmmuskulatur, die am Oberarm ansetzt. Grundsätzlich ist die Position der Hand und die Spannung der Muskeln, die Hand und Finger bewegen, irrelevant
    5. das Aufrechterhalten der Anspannung des Bizeps erfordert bei darin wenig geübte Menschen ein hohes Maß an Konzentration
    6. Eine ähnliche Technik existiert zur Kontrolle des Winkels im Kniegelenk
     
    Bekannte Probleme, die auch bei korrekter Ausführung auftreten können
       

      Varianten

      __

      Anleitung Details
       
      Bekannte Probleme, die auch bei korrekter Ausführung auftreten können